Welche Ansprüche hat ein Geschädigter im Falle eines Haftpflichtschaden?
Dem Geschädigten steht es grundsätzlich frei, einen Sachverständigen seines Vertrauens zur Beweissicherung und Feststellung der Schadenshöhe zu beauftragen. Das gilt selbst dann, wenn die Versicherung ohne Zustimmung des Geschädigten  einen Gutachter bestellt hat oder schickt. Die Kosten für das Sachverständigengutachten sind erstattungspflichtig mit Ausnahme sogenannter Bagatelschäden.
 
Nur eine vollständige Beweissicherung über Schadensumfang und Schadenshöhe gewährleistet, dass dem Geschädigten die ihm zustehenden Schadensersatzansprüche in vollem Umfang erstattet werden können.
Die Beweissicherung über die Schadenshöhe gewährleistet, dass der Unfallschaden vollständig erkannt und ggf. beseitigt werden kann.
Die Höhe eines eventuellen Wertminderungsanspruches kann in der Regel erst durch ein Gutachten belegt werden.
Die Beweisaufnahme - und Sicherung über die Schadensart und Schadensumfang wird in vielen Fällen auch dann benötigt, wenn es Streit um den Schadenshergang gibt.
Dem Geschädigten steht es grundsätzlich frei, sich die Reparaturkosten vom Unfallgegner auf der Basis eines von ihm vorgelegten Schadensgutachten
erstatten zu lassen (fiktive Abrechnung). Selbst wenn der Geschädigte eine Reparatur in einer Fachwerkstatt ausführt, ist er nicht verpflichtet, zur Abrechnung des Unfallschadens die Reparaturkosten vorzulegen.
Durch das
Gutachten kann die unfallbedingte Ausfallzeit des Fahrzeuges festgestellt werden, so dass Ersatzansprüche bezüglich Mietwagen oder Nutzungsausfallentschädigung belegt werden können.
Einwände des Schädigers, z. B. über nur geringe Schadenshöhe oder Vor- und Altschäden, können durch ein Gutachten entkräftet werden.
Beim Verkauf eines instandgesetzten Fahrzeuges
ist dieser im Regelfall offenbarungspflichtig.

Durch das Schadensgutachten inkl. Lichtbildern kann einem eventuellen Kaufinteressenten der genaue Schadensumfang belegt werden.
Nutzen Sie die Ihnen zustehenden Rechte in Ihrem eigenen Interesse und achten Sie nicht nur auf eine schnelle, sondern auch eine vollständige Schadensregulierung. Schalten Sie bei einem
Unfall einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens ein.
 

 

 

„SVR – Tag und Nacht für Sie im Einsatz. Das nennen wir Service. Ebenfalls Tag und Nacht mit gutem Service für Sie erreichbar ist der kostenlose KFZ-Versicherungsvergleich auf www.autoversicherung-online.info. Hier können Sie anonym Ihre Autoversicherung berechnen. Damit Sie gut abgesichert sind, wenn es tatsächlich einmal kracht.“
 

 

Ein Anruf genügt

und wir stehen Ihnen

gern mit Rat und Tat

zur Verfügung.

 

0176-78 57 3306

06131-143 64 69

sv-rafiei@t-online .de